back
 
Ro-V 135 leichte Schleifmaschine
 
Einsatz zu Schleifarbeiten bei allen bekannten Schienenprofilen (Ri 59 / Ri 60, PH 37, S 49, UIC 60) im verlegten Zustand und allen anderen Vignolschienen. Die Maschine kann im nicht gesperrten Gleis verwendet werden, wo zum Beispiel der Zugabstand 10 min beträgt, denn sie kann durch die Handgriffkonstruktion von einem Bediener innerhalb von 15 sec aus dem Gleis gesetzt werden.
Im Werkzeugbereich ist ein doppelter Scheibenschutz vorhanden:

1. gegen das Bersten der Scheibe
2. gegen den Funkenflug beim Schleifen in Kombination mit einer Winkelverstellung der Spindelachse von +/- 5° zur Gleislängsachse

Die Schutzvorrichtungen sind gesteckt und erlauben zusammen mit dem 22 mm Werkzeugaufnahmedorn einen Scheibenwechsel in max. 3 min.

Auf dem standardisierten 22 mm Schleifdorn können folgende Schleifscheiben montiert werden:

- Topfscheiben (D x H = 100 x 110 mm) zum Stirnschliff,
- Umfangsscheiben (D x H = 230 x 6-25 mm)

 
Ro-V 135 specifications Ro-V 135
 
 
Möser Maschinenbau GmbH; Am Bahnhof 12c; 09306 Rochlitz info@moeser-maschinenbau.de; Impressum SE 2010