back
 
Ro-V 195 schweres Zweiwege-Schienenschleiffahrzeug
 
Die Schienenschleifmaschine Ro-V 195 schließt die Lücke zwischen kleineren Bearbeitungsmaschinen wie der Ro-V 149 und großen gleisgebundenen Maschinen zur Schienenbearbeitung. Sie ist eine konsequente Weiterentwicklung und setzt in Flexibilität, Leistung und Bedienerfreundlichkeit neue Maßstäbe.
Das Fahrzeug beruht auf einem Mercedes Benz AXOR Fahrgestell. Die Schienenfahr- und Schienenschleifeinrichtung ist zwischen den beiden Achsen des Fahrwerkes angeordnet. Auf Grund seiner kompakten Abmessungen ist das Fahrzeug sowohl bei der DB als auch bei öffentlichen Verkehrsbetrieben einsetzbar.
Das Fahrzeug verfügt über 8 unabhängige Schleifmodule, je 4 auf einer Seite. Jedes Modul kann von -30° (Schienenaußenseite) auf 70° (Schieneninnenseite) geschwenkt werden. Eine Spurweitenverstellung zwischen 1000mm und 1465mm ist optional erhältlich. Auf der Schiene kann das Fahrzeug mit maximal 45 km/h bewegt werden. Der kleinste befahrbare Radius beträgt 25m. Neben der elektrischen Bremse verfügt das Fahrzeug über vier Scheibenbremsen, die in zwei unabhängige Bremskreise aufgeteilt sind.

 
Ro-V 195 specifications Ro-V 195
 
 
Möser Maschinenbau GmbH; Am Bahnhof 12c; 09306 Rochlitz info@moeser-maschinenbau.de; Impressum SE 2010